Wie ich zum Zirkus kam

Wie ich zum Zirkus kam habe ich euch ja noch gar nicht erzählt. Eine spannende aber auch traurige Geschichte denn sie unterbrach mein eigentliches großes Ziel.

Wie ihr ja schon wisst bin ich erst mit 25 Jahren dem Zirkus beigetreten. Davor studierte ich Veterinärmedizin. ich wollte also Tierärztin werden. Ich stand kurz vor dem Examen und da passierte es, meine Eltern hatten einen schweren Autounfall und beiden waren sofort tot. Ein sehr harter Schlag, mir kommen heute noch Tränen in die Augen wenn ich daran denke. Gott habe sie selig. Somit sauste ich durch alle Prüfungen und das nicht nur einmal und konnte meinen Berufswunsch leider nicht beenden, das war mir damals aber egal. ich musste nebenbei noch meine kleine Schwester unterhalten und mich um sie kümmern, sie war damals 12 Jahre und selber sehr viel Kraft haben denn ich wollte nicht das sie in irgendein Heim kam.

Also ging ich um sie aufmuntern oft mit ihr weg. Besonders gerne ging sie in den Zirkus. Und da lernte ich dann meinen Mann kennen irgendwie war es Glück im Unglück. Sie waren einen ganzen Monat in der Stadt und wir hatten somit viel Zeit uns näher kennen zulernen. Er sprach mich damals an als ich mit meiner kleinen Schwester bei den Pferden stand und sie so gerne reiten wollte. Da hatte er das schönste Pony rausgesucht und sie darauf reiten lassen, damit hat er mein Herz erobert.

Er war damals noch für die ganzen Tiere und seine Löwen Vorstellung verantwortlich und erzählte mir das es alles immer ziemich anstregend sei und er bei Krankheit der Tiere gar nicht wüsste was zu tun ist. Somit kam ich dann an meinen Job und an meinen Mann und meine kleine Schwester arbeitet heute im Zirkusmanagement.

30.5.11 17:32

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Werbung