Adé Italia

Abschiede auf der einen Seite, Begrüßungen auf der anderen.

Kaum in Deutschland wieder angekommen, stand bei uns ein neues Programm auf dem Plan, das erprobt, geprobt und verfeinert werden muss. Auch für mich kommen da wieder andere Aufgaben ins Spiel, denn an sowas hängt viel Detailarbeit, die bei einem neuen Zeitplan neu entworfen werden muss. So habe ich demnächst also zum Glück viel Ablenkung und Arbeit um die Ohren, um nicht mehr an die vergangenen Tage und Wochen zu denken.

Ich fand es eigentlich immer schade, dass wir so selten über die Grenzen der deutschen Städte hinweg kamen und wenig von den Menschen in der "anderen Welt" sahen. Doch nun weiß ich, dass es wohl besser so war. Denn diese Geschichte hätte zu manch anderen Zeiten in meinem Leben ganz anders ausgehen können, als ich mir meiner Berufung noch nicht so sicher war. Natürlich, auch heute noch treiben mich manchmal Zweifel, ob dies der richtige Weg ist, für den ich mich entschieden habe. Die richtigen Menschen, der richtige Beruf, der mich nie lange an einem Ort sein lässt. Es ist ein unbeständiges Leben, in dem man manchmal aus den Augen verliert, wohin es noch führen soll.

Das trieb mich André in die Arme. Und das in meinem Alter, mit zwei so tollen Kindern. Deshalb traue ich mich auch jetzt erst, davon zu erzählen. Ich habe ein schlechtes Gewissen. Ein bisschen wünsche ich mir diese Wochen in Italien zurück und finde mein Leben öde. Auf der anderen Seite bin ich froh, dass das Ganze Durcheinander ein Ende hat und alles seinen normalen Gang nimmt. Ich, eine erwachsene Frau, habe mich nächtelang aus unserem Wohnwagen geschlichen für heimliche Rondez-vous. Ich dachte, in diesem Alter war ich nie und werde es auch nie sein. Nun, aber so ist es geschehen. Um mich war es geschehen, könnte man sagen. Das passierte, als ich diesen Pfleger traf, der uns eigentlich nur bei der Arbeit unter die Arme greifen sollte. Ob mein Mann davon erfahren sollte, weiß ich noch nicht.

3.6.11 13:42

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Werbung